Aeldari: Drukhari (Dark Eldar)

Drukhari / Dark Eldar Warhammer 40k Tabletop Game

Grausame Piraten, Folterer und Sklavenhändler, die sich an den Schmerzen anderer laben (nicht nur metaphorisch!): Die Drukhari (40k-Veteranen, auch als Dark Eldar bekannt) sind der Stoff, aus dem sich deine Albträume schmieden. - weiterlesen

Kategorien

Piraten, Folter-Frankensteins und Gladiatoren: Die Drukhari sind nichts für schwache Nerven!

Häufig schleichen sie sich unbemerkt von hinten an dich heran. Ihre Tarnung täuscht dir vor, sie wären deine alten Kameraden. Hast du deinen fatalen Fehler bemerkt, ist es schon zu spät und dir bleibt dir nicht einmal mehr der gnadenvolle Tod. Der Rest deines (nach ihren Wünschen manchmal sehr, sehr langen) Lebens besteht dann nur noch aus hoffnungsloser Verzweiflung und unvorstellbaren Qualen.

Doch wie ist dieses sadistische Volk entstanden? Einst waren die Aeldari so weit fortgeschritten, dass für sie praktisch nichts mehr unmöglich war – sie kontrollierten Sonnen und gestalteten Planeten nach ihrem Gefallen. Ohne Ziel und Antrieb gaben sie sich der Genusssucht und Maßlosigkeit hin. Die wurden schließlich auch zu ihrem Untergang. Der Fall der Aeldari schuf den Chaosgott Slaanesh, der die Angehörigen des einst so stolzen Volkes zu Abermilliarden verschlang.

Doch einige Aeldari fanden heraus, dass sie sich vor Slaanesh schützen und ihr Leben verlängern können, indem sie ihre eigenen Seelen an den Schmerzen anderer stärken. Jene, die ihre Energie fortan aus den Qualen anderer Völker zogen, nennen sich nun die Drukhari. Sie leben auf Piratenschiffen, verstecken in Asteroidenfeldern und natürlich in ihrer Hauptstadt, der mörderischen und immer düsteren Stadt Commorragh.

Die Gesellschaft der Drukhari in Warhammer 40k unterteilt sich in Kabalen und Kulte. Jeder davon wird von einem (besonders grausamen) Lord geleitet. Dafür bieten die Kabale ihren einzelnen Mitgliedern zumindest ein wenig Schutz auf den grimmigen Straßen von Commorragh. Für Unterhaltung sorgen Wyches. Diese speziellen Kulte bilden Gladiatoren aus, die sich dann in Arenas zum Vergnügen der Zuschauer bis zum Tod (ihrer Opfer) bekämpfen. Sadismus pur sind auch die Wracks der Haemonculi-Kulte: Frankenstein-mäßig zusammengesetzte Kreaturen, deren einzige Aufgabe es ist, möglichst viel Schmerz und Schrecken zu verbreiten. Dagegen sind die Harpyien fast schon harmlos (hätten sie nicht schwere Waffen dabei): Krieger, sich mit einer langwierigen, äußerst schmerzvollen Operation ein Paar Flügel als körperliches Upgrade verpasst haben und nun zu den Elitekriegern unter den Drukhari zählen.

Düster drauf? Stell deine Armee aus Drukhari in unserem Onlineshop zusammen!

Lust auf Schmerzen bekommen (also sie deinem Gegenspieler zuzufügen, natürlich)? In unserem Onlineshop gibt es das gesamte Sortiment der Warhammer 40k Dark Eldar zu kaufen. Natürlich haben wir auch limitierte oder GW-Webshop-only Produkte im Angebot. Und das Beste: Beinahe alle Miniaturen gibt es zu reduzierten Preisen. Du willst das Neueste der Drukhari? Neuerscheinungen kannst du schon vor der Veröffentlichung bestellen. Am Erscheinungstag schicken wir deine Bestellung direkt ab. 2-3 Tage später kannst du losspielen. Oder komm direkt bei uns im Laden vorbei und erzähl uns, was dich an den Wyches fasziniert oder was du von Slaanesh hältst. Wir freuen uns auf dich!