Star Wars Legion

Star Wars Legions

Ergreift das Lichtschwert und rettet mit den Rebellen die Galaxis! Oder unterdrücke es auf der Seite des Imperiums. Du hast die Wahl...

Star Wars Legion punktet mit den bekannten Charakteren des Star Wars Universums (Luke Skywalker, Han Solo, Darth Vader oder Boba Fett), leicht verständlichen Regeln und einem Spielverlauf, der mit spannenden Taktikoptionen überrascht. - weiterlesen

Star Wars Legion: Komplexes Tabletop im Star-Wars-Universum

Der Krieg zwischen Rebellen und dem Imperium fegt nach wie vor durch die Galaxis. Rebellen und Sturmtruppen liefern sich blutige Schlachten. Wer entscheidet den Krieg der Sterne für sich: Die zähen Rebellen rund um Luke Skywalker oder die Stormtrooper des Dunklen Lords?

Du verbündest dich entweder mit den Rebellen oder schlägst dich aufdie dunkle Seite der Macht. Dementsprechend stellst du deine Truppe aus Soldaten, Troopers, Fahrzeugen und natürlich deren Anführern zusammen.

Die Armeegröße wird an Grundpunkten pro Einheit plus Ausrüstungskarten gemessen. Gespielt wird abwechselnd, und Kommandokarten geben vor, wer den Spielzug beginnt. Wähle eine schon aktivierte Einheit aus oder lass bei der Aktivierung den Zufall entscheiden. Du darfst zwei aus insgesamt sieben möglichen Aktionen (z. B. bewegen, angreifen, zielen) durchführen, bevor der Gegner dran ist. Nahkämpfe werden mit eigenen Spezialwürfeln ausgefochten.

Verständliche Regeln, strategische Clous

Das Regelbuch des Star Wars Tabletops ist leicht verständlich.Dukannst also sehr schnell losspielen und nähere Details im Spielverlauf erlernen. Die zahlreichen Sonderregeln und taktische Eigenheiten, etwa die Aktion „Niederhalten“, bringen zusätzliche Tiefe und Komplexität in das Spiel. Beispiel: Attackierst du eine Einheit deines Gegners zu heftig, geht das an deren Moral. Mit „Niederhaltemarkern“ versetzt du die feindlichen Truppen in Panik und nimmst ihnen so eine ihrer beiden Aktionen weg – oder zwingst sie sogar in die Flucht. Eine Ausnahme ist Darth Vader: Der empfindet keine Furcht und Niederhaltemarker gelten für ihn deshalb nicht. Sehr passend für den Erzbösewicht der Sterne!

Anspruchsvoller Spielspaß für versierte Tabletopper und Star Wars-Fans

Maßbänder werden bei Star Wars Legion nicht benötigt. Die Bewegungen werden mit Plastikschablonen gemessen. Das ist deutlich simpler als das Zentimetermaß! Dass Hersteller Fantasy Flight Games Star Wars Legion als echtes Tabletop konstruiert hat(und nicht „nur“ als Brettspiel), erkennst du auch an den Modellen: Die 32mm-Miniaturen aus Kunststoff müssen vor Spielstart erst zusammengebaut und bemalt werden. Und sie sind sehr ansehnlich, besonders im Vergleich zu den Miniaturen des ehemaligen Kampagnenspiels Imperial Assault.

Für einen schnellen Einstieg bietet sich die umfangreiche Star Wars Legion-Grundspiel-Box an. Die ist mit Regelheft, Spezialwürfeln, Maßstab, Rebellen und Sturmtruppen sowie sämtlichen nötigen Spielkarten ausgestattet. Dann fehlt nur noch ein Spielfeld. Und schon kannst du in einer weit entfernten Galaxis in die Schlacht zwischen Gut und Böse ziehen!