Middle-Earth Tabletop (Herr der Ringe / Hobbit)

Middle Earth Tabletop

Middle-Earth – das Tabletop von Games Workshop schickt dich nach Mittelerde. In dem strategischen Skirmish triffst du auf die vertrauten und einige unbekanntere Helden und Charaktere aus den Büchern und Filmen von Herr der Ringe und Der Hobbit. Stehst du auf der Guten Seite oder der Bösen Seite?

Middle-Earth – das Tabletop: Skirmish um den Einen Ring

Hobbits und Orks, Trolle und Elben: Auch in der magischen Welt von Mittelerde sind nicht alle beste Freunde, sondern es werden Kriege um die Vorherrschaft und den Einen Ring geführt. Du begleitest Frodo, Aragon und Co. durch narrative Szenarien oder schreibst du deine eigenen Schlachtgeschichten?

Das Tabletop Middle-Earth ist auch für Anfänger zügig durchschaubar. Das Spiel ist in Phasen unterteilt, die du und dein Mitspieler abwechselnd durchlaufen: Die Vorbereitungs-, Bewegungs-, Schussphase und zuletzt die Nahkampf-Phase. Ereignis-Ausgänge werden durch Würfelwürfe (mit dem guten, alten Sechsseiter) entschieden. Deine Truppe stellst du dabei um einen oder mehrere Helden auf, beispielsweise Legolas oder Gandalf, die mit Heldenpunkten und Sonderfähigkeiten ausgestattet sind.

Schneller Start in Tolkiens Welt

Für Neueinsteiger ist die budgetschonende Starterbox Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern eine gute Wahl. Hier kämpfen die Reiter von Rohan zusammen mit den Kriegern der Toten gegen die Ork-Legionen des Dunklen Herrschers von Mordor. Du bekommst insgesamt 84 Miniaturen, ein deutschsprachiges Regelwerk sowie alle notwendigen Würfel, Lineale und Tokens.

Die Figuren halten sich vom Design größtenteils eng an die Filmvorlagen und sind im typischen Maßstab von 1:56. Die Miniaturen der Helden besitzen eine zusätzliche Detailtiefe und höhere Gussqualität. Da macht es Spaß, sich beim Zusammenbauen und Bemalen ins Zeug zu legen!

Wohin geht‘s nach den Pelennor-Feldern?

Es war lange still um Games Workshops System Nummer 3. Nachdem GW 2018 das System mit Middle-Earth einer gründlichen Überarbeitung unterzogen hat, bietet es Mittelerde-Fans jetzt wieder eine Menge Wiederspielwert und Suchtpotenzial. Angenehm für Wiedereinsteiger: Sämtliche bisher erschienenen Herr der Ringe- & Hobbit-Figuren sind mit Middle-Earth weiterhin uneingeschränkt einsetzbar.

Middle-Earth – das Tabletop bietet zusätzlich zahlreiche Erweiterungen, die weitere Szenarien, Hintergrundinformationen, Sonderregeln und neue Helden mitbringen. Wenn du größere Schlachten spielen willst, kannst du deine Streitmächte natürlich erweitern und mit zusätzlichen Modellen aufstocken.